Requirements Engineering

Das Requi­re­ments Engi­nee­ring (RE) beschäf­tigt sich mit der pro­fes­sio­nel­len Ent­wick­lung und Ver­wal­tung von Anfor­de­run­gen. Gene­rell wird das Requi­re­ments Engi­nee­ring in die Berei­che Anfor­de­rungs­ent­wick­lung (Requi­re­ments Deve­lo­p­ment) und Anfor­de­rungs­ver­wal­tung (Requi­re­ments Manage­ment) unter­teilt (sie­he Abbildung).

Eine umfas­sen­de Beschrei­bung fin­det sich → hier auf der Web­sei­te zum Requi­re­ments Engi­nee­ring..

Die Unterteilung des Requirements Engineerings, (C) Peterjohann Consulting, 2020-2021

Abbil­dung: Die Unter­tei­lung des Requi­re­ments Engineerings

Der Requirements Engineer Aufgaben und Rollenbeschreibung

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Der Requi­re­ments Engi­neer ist für die Ent­wick­lung und Ver­wal­tung von Anfor­de­run­gen in Orga­ni­sa­tio­nen zustän­dig. Was dies kon­kret bedeu­ten kann, soll­te für den jewei­li­gen Kon­text genau defi­niert wer­den, wobei Rol­len­be­schrei­bun­gen hier­bei hel­fen.In die­sem Bei­trag wer­den die Auf­ga­ben (und Rol­len) des Requi­re­ments Engi­neers kurz beschrie­ben. Die Dar­stel­lung in die­sem Bei­trag ist in ers­ter Linie …

Der Requi­re­ments Engi­neer Auf­ga­ben und Rol­len­be­schrei­bung Weiterlesen »

Der Product Owner Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Rollenbeschreibung

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Der Pro­duct Owner ist eine zen­tra­le Per­son / Rol­le bei der Erfas­sung und Umset­zung von Anfor­de­run­gen in agi­len Pro­jek­ten und im Agi­len → Requi­re­ments Engi­nee­ring (ARE).In die­sem Bei­trag wird die Rol­le des Pro­duct Owners mit den Auf­ga­ben kurz beschrie­ben. 1. Ein­lei­tung und Grund­la­gen 1.1 Defi­ni­tio­nen Im → Scrum-Gui­­de steht zum Pro­duct Owner …

Der Pro­duct Owner Auf­ga­ben, Ver­ant­wort­lich­kei­ten und Rol­len­be­schrei­bung Weiterlesen »

Use Case oder User Story? Was ist der Unterschied?

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Die Begrif­fe → Use Case und User Sto­ry wer­den häu­fig ver­wech­selt. Im → Requi­re­ments Engi­nee­ring ist eine Unter­schei­dung aber wich­tig.In die­sem Bei­trag wird eine Kurz­dar­stel­lung zur Unter­schei­dung der Begrif­fe gelie­fert. Use Cases und → User Sto­ries wer­den im Requi­re­ments Engi­nee­ring ein­ge­setzt und Anfor­de­run­gen zu erfas­sen. Hin­ter bei­den Schlag­wör­tern ver­ber­gen sich aber unterschiedliche …

Use Case oder User Sto­ry? Was ist der Unter­schied? Weiterlesen »

Prioritäten Priorisierungen richtig vornehmen

Manage­ment-Zusam­men­fas­sung:Prio­ri­tä­ten geben zeit­li­che Rei­hen­fol­gen für die Bear­bei­tung von Auf­ga­ben, Vor­ga­ben oder Pro­jek­ten vor. Damit sind sie unver­zicht­bar für das → Pro­jekt­ma­nage­ment oder das → Requi­re­ments Engi­nee­ring.In die­sem Bei­trag wer­den Prio­ri­tä­ten und deren Ein­satz vor­ge­stellt. Gene­rell kann über Prio­ri­tä­ten eine Bear­bei­tungs­rei­hen­fol­ge von Pro­jek­ten, The­men oder Auf­ga­ben fest­ge­legt wer­den. Lie­gen die Prio­ri­tä­ten, die Auf­wän­de zur Umset­zung und …

Prio­ri­tä­ten Prio­ri­sie­run­gen rich­tig vor­neh­men Weiterlesen »

Service Level Agreement Die Güte und Qualität eines Dienstes vertraglich vereinbaren

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag: Ein Ser­vice Level Agree­ment (SLA) — deutsch: Dienst­gü­te­ver­ein­ba­rung — ist eine schrift­lich fixier­te Ver­ein­ba­rung zwi­schen einem Diens­te­nut­zer und einem Diens­te­an­bie­ter, in der fest­ge­legt wird, wel­che Güte / → Qua­li­tät bei einer (wie­der­keh­ren­den) Dienst­leis­tung erwar­tet wird.In die­sem Bei­trag wer­den SLAs und deren Ein­satz beschrie­ben. Ursprüng­lich kamen SLAs nur in der IT vor, …

Ser­vice Level Agree­ment Die Güte und Qua­li­tät eines Diens­tes ver­trag­lich ver­ein­ba­ren Weiterlesen »

Projekt oder Vorhaben? Was ist der Unterschied?

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Die Begrif­fe Pro­jekt und Vor­ha­ben wer­den häu­fig syn­onym benutzt. Im → Pro­jekt­ma­nage­ment wie auch im → Requi­re­ments Engi­nee­ring ist eine Unter­schei­dung aber wesent­lich.In die­sem Bei­trag wird eine Kurz­dar­stel­lung zur Klä­rung der Begrif­fe gelie­fert. Pro­jekt und Vor­ha­ben? Für das Pro­jekt­ma­nage­ment ist die Unter­schei­dung zwi­schen Pro­jekt und Vor­ha­ben wesent­lich. Wäh­rend ein Vor­ha­ben “etwas mehr …

Pro­jekt oder Vor­ha­ben? Was ist der Unter­schied? Weiterlesen »

Iterativ oder inkrementell? Was ist der Unterschied?

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Die Begrif­fe Ite­ra­tiv und Inkre­men­tell wer­den im → Soft­ware Engi­nee­ring und im → Requi­re­ments Engi­nee­ring benutzt. Auch wenn bei­de Begrif­fe häu­fig zusam­men genutzt wer­den, so soll­te der Unter­schied den­noch bekannt sein.In die­sem Bei­trag wird eine Beschrei­bung der bei­den Begrif­fe gelie­fert. Die bei­den Begrif­fe kön­nen fol­gen­der­ma­ßen cha­rak­te­ri­siert wer­den: Ite­ra­tiv: Vor­gang zur Ver­bes­se­rung des …

Ite­ra­tiv oder inkre­men­tell? Was ist der Unter­schied? Weiterlesen »

Anforderungsverwaltung — Requirements Management Anforderungen wertschöpfend verwalten

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:In der Anfor­de­rungs­ver­wal­tung wer­den Anfor­de­run­gen so erfasst und ver­wal­tet, dass die­se einen Mehr­wert / Nut­zen brin­gen kön­nen.In die­sem Bei­trag wird die Anfor­de­rungs­ver­wal­tung beschrie­ben. Unter dem Begriff Anfor­de­rungs­ver­wal­tung / Requi­re­ments Manage­ment wer­den ver­schie­de­ne Requi­­re­­ments-Engi­nee­­ring-Täti­g­­kei­­ten zusam­men­ge­fasst, die — gera­de bei gro­ßen Sys­te­men — einen Mehr­wert / Nut­zen erbrin­gen kön­nen. → RE-Tools kön­nen dabei unterstützend …

Anfor­de­rungs­ver­wal­tung — Requi­re­ments Manage­ment Anfor­de­run­gen wert­schöp­fend ver­wal­ten Weiterlesen »

Safety oder Security? Was ist der Unterschied?

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Die Begrif­fe Safe­ty und Secu­ri­ty wer­den bei­de im → Sys­tems Engi­nee­ring, im → Requi­re­ments Engi­nee­ring sowie im → Qua­li­täts­ma­nage­ment (und → Risi­ko­ma­nage­ment) häu­fig benutzt. Um eine Ver­wech­se­lung zu ver­mei­den, soll­te eine Unter­schei­dung die­ser Begrif­fe vor­ge­nom­men wer­den.In die­sem Bei­trag wird eine Kurz­dar­stel­lung dazu gelie­fert. Die bei­den Begrif­fe kön­nen fol­gen­der­ma­ßen kurz cha­rak­te­ri­siert wer­den: Safety …

Safe­ty oder Secu­ri­ty? Was ist der Unter­schied? Weiterlesen »

Liste, Register oder Matrix? Was ist der Unterschied?

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Die sprach­li­che Unter­schei­dung von Lis­te, Regis­ter oder Matrix im → Pro­jekt­ma­nage­ment soll­te vor Pro­jekt­start vor­ge­nom­men wer­den, um Klar­heit zu schaf­fen.In die­sem Bei­trag wird eine kur­ze Beschrei­bung der Begrif­fe gelie­fert. Gene­rell soll­te zwi­schen einer Lis­te, einem Regis­ter oder einer Matrix einem The­men­be­reich unter­schie­den wer­den, um so für Klar­heit bei den Betei­lig­ten zu sorgen. …

Lis­te, Regis­ter oder Matrix? Was ist der Unter­schied? Weiterlesen »

Scroll to Top