Das Stichwort

In der Kate­go­rie “Das Stich­wort” wer­den Ein­zel­be­grif­fe oder klei­ne­re The­men­fel­der erfasst, für die es jeweils eine eige­ne Web­sei­te (auf die­ser Web­site) mit Beschrei­bun­gen / Erläu­te­run­gen gibt.

Eine alpha­be­tisch-sor­tier­te Lis­te aller Bei­trä­ge zu die­ser Kate­go­rie fin­det sich auf der Web­sei­te → Das Stich­wort.

Abbil­dung: Ein­ord­nung der Kate­go­rie “Das Stichwort”

Anforderungsattribute Welche Attribute erfasst und verfolgt werden sollten

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Anfor­de­rungs­at­tri­bu­te die­nen der Erfas­sung ein­zel­ner Anfor­de­run­gen mit zusätz­li­chen Anga­ben, die in einem RE-→ Vor­ha­ben wich­tig sein kön­nen. In die­sem Bei­trag wer­den die Anfor­de­rungs­at­tri­bu­te beschrie­ben. 1. Beschrei­bung Anfor­de­rungs­at­tri­bu­te beschrei­ben und ergän­zen Anfor­de­run­gen so, dass sie für den jewei­li­gen Pro­zess und das jewei­li­ge Pro­jekt ver­wen­det wer­den kön­nen. Sie sind damit fun­da­men­tal für das → …

Anfor­de­rungs­at­tri­bu­te Wel­che Attri­bu­te erfasst und ver­folgt wer­den soll­ten Weiterlesen »

Die Anforderungsliste Anforderungen strukturiert und schnell erfassen

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Eine Anfor­de­rungs­lis­te beschreibt ein­zel­ne Anfor­de­run­gen in ein­fa­cher, tex­tu­el­ler Form unter Ver­wen­dung von Anfor­de­rungs­at­tri­bu­ten. Hier­durch wird es mög­lich, die Anfor­de­run­gen zu einem Pro­dukt sys­te­ma­tisch zu erfas­sen. In die­sem Bei­trag wird die Anfor­de­rungs­lis­te beschrie­ben. 1. Beschrei­bung Die Anfor­de­rungs­lis­te erfasst die Anfor­de­run­gen zu einem zu erstel­len­den Pro­dukt oder eine zu erstel­len­de Dienst­leis­tung. Syn­ony­me — statt …

Die Anfor­de­rungs­lis­te Anfor­de­run­gen struk­tu­riert und schnell erfas­sen Weiterlesen »

Protokolle in Projekten Aussagen aus Besprechungen in den Projektablauf einfließen lassen

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Pro­to­kol­le (Nie­der­schrif­ten) wer­den in Pro­jek­ten dazu ver­wen­det, Aus­sa­gen und Ent­schei­dun­gen aus Bespre­chun­gen, Work­shops und Mee­tings zu erfas­sen und in den Pro­jekt­ab­lauf ein­flie­ßen zu las­sen.In die­sem Bei­trag wird beschrie­ben, wel­che Auf­ga­ben und Bedeu­tun­gen Pro­to­kol­le (in Pro­jek­ten) haben. Schrift­li­che Pro­to­kol­le wer­den in ver­schie­de­nen Berei­chen des täg­li­chen Lebens ver­fasst. Rich­tig ein­ge­setzt kön­nen sie hel­fen, The­men zu …

Pro­to­kol­le in Pro­jek­ten Aus­sa­gen aus Bespre­chun­gen in den Pro­jekt­ab­lauf ein­flie­ßen las­sen Weiterlesen »

Die Machbarkeitsbetrachtung in Projekten Feststellen, was im Projekt technisch machbar ist und was nicht

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:In der Mach­bar­keits­be­trach­tung (engl. Fea­si­bi­li­ty Inves­ti­ga­ti­on) wird zu einem sehr frü­hen Zeit­punkt unter­sucht, ob ein Pro­jekt­vor­ha­ben gene­rell mach­bar ist. Hier­bei wird ins­be­son­de­re die tech­ni­sche Mach­bar­keit über­prüft. In die­sem Bei­trag wird die Mach­bar­keits­be­trach­tung beschrie­ben. Die Mach­bar­keits­be­trach­tung (auch: Mach­bar­keits­un­ter­su­chung oder Mach­bar­keits­ana­ly­se) ist ein Instru­ment zur Über­prü­fung der Mach­bar­keit. Sie soll­te vor dem eigentlichen → …

Die Mach­bar­keits­be­trach­tung in Pro­jek­ten Fest­stel­len, was im Pro­jekt tech­nisch mach­bar ist und was nicht Weiterlesen »

Vom Projektsteckbrief zum Projektauftrag Die vier Steuerungsdokumente in der Vorprojektphase

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:In der Vor­pro­jekt­pha­se lie­gen nicht alle für den → Pro­jekt­start not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen vor, son­dern müs­sen suk­zes­si­ve erar­bei­tet / erstellt wer­den. Zur Steue­rung wer­den in dem Vor­pro­jekt der → Pro­jekt­steck­brief, der Vor­pro­jekt­an­trag, der Pro­jekt­an­trag und der → Pro­jekt­auf­trag ein­ge­setzt.In die­sem Bei­trag wird eine kur­ze Über­sicht zu den vier Steue­rungs­do­ku­men­ten in der Vor­pro­jekt­pha­se geliefert. …

Vom Pro­jekt­steck­brief zum Pro­jekt­auf­trag Die vier Steue­rungs­do­ku­men­te in der Vor­pro­jekt­pha­se Weiterlesen »

Projekthandbuch oder Projektmanagementhandbuch? Was ist der Unterschied?

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Die Begrif­fe → Pro­jekt­hand­buch oder Pro­jekt­ma­nage­ment­hand­buch wer­den bei­de im → Pro­jekt­ma­nage­ment ver­wen­det. Doch ist die Bedeu­tung unter­schied­lich.In die­sem Bei­trag wird eine kur­ze Beschrei­bung und Abgren­zung der Begrif­fe gelie­fert. Die Begrif­fe Pro­jekt­hand­buch oder Pro­jekt­ma­nage­ment­hand­buch kön­nen gleich­zei­tig im Pro­jekt­kon­text auf­tau­chen. Sie kön­nen fol­gen­der­ma­ßen cha­rak­te­ri­siert wer­den: Das Pro­jekt­hand­buch beschreibt den orga­ni­sa­to­ri­schen Rah­men für ein konkretes …

Pro­jekt­hand­buch oder Pro­jekt­ma­nage­ment­hand­buch? Was ist der Unter­schied? Weiterlesen »

Der Projektsteckbrief Wesentliche Inhalte des Projekts schnell und prägnant darstellen

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Der Pro­jekt­steck­brief (engl. Pro­ject Brief oder Pro­ject Sum­ma­ry) beschreibt die wesent­li­chen Eck­punk­te eines Pro­jekts in einem kur­zen Doku­ment — idea­ler­wei­se auf einer Sei­te. Er ist dem → Pro­jekt­auf­trag ähn­lich, wird jedoch vor → Pro­jekt­start erstellt und hat kei­ne for­ma­le Funk­ti­on. In die­sem Bei­trag wird der Pro­jekt­steck­brief beschrie­ben. 1. Beschrei­bung Der Pro­jekt­steck­brief (engl. …

Der Pro­jekt­steck­brief Wesent­li­che Inhal­te des Pro­jekts schnell und prä­gnant dar­stel­len Weiterlesen »

Der Change Request Änderungen erfassen, verfolgen und umsetzen

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Ein Chan­ge Request (deutsch: Ände­rungs­an­fra­ge oder Ände­rungs­an­trag) bezeich­net ein for­ma­les Vor­ge­hen oder for­ma­les Doku­ment, um Ände­run­gen am Pro­dukt­um­fang bean­tra­gen und vor­neh­men zu kön­nen. Chan­ge Requests sind Teil des Ände­rungs­ma­nage­ments in Pro­jek­ten.Es wird in die­sem Bei­trag der Chan­ge Request cha­rak­te­ri­siert. Das Kon­zept des Chan­ge Requests ist sowohl ein Teil des Pro­jekt­ma­nage­ments wie auch …

Der Chan­ge Request Ände­run­gen erfas­sen, ver­fol­gen und umset­zen Weiterlesen »

Das Minimum Viable Product (MVP) Erste wertschöpfende Produktversionen schnell verfügbar machen

Das Mini­mum Via­ble Pro­duct (MVP; älte­re Bezeich­nung auch: Mini­mal Via­ble Pro­duct) dient der Erstel­lung von “markt­fä­hi­gen” Pro­duk­ten, die in kur­zer Zeit her­ge­stellt wer­den kön­nen, aber den­noch Wert für den Kun­den brin­gen. Das → PMI defi­niert /PBG21‑d/:“Mini­mum Via­ble Pro­duct / Mini­mum Via­ble Pro­duct (MVP). Ein Kon­zept zur Fest­le­gung von Inhalt und Umfang der ers­ten Aus­lie­fe­rung einer …

Das Mini­mum Via­ble Pro­duct (MVP) Ers­te wert­schöp­fen­de Pro­dukt­ver­sio­nen schnell ver­füg­bar machen Weiterlesen »

Das Johari-Fenster Die eigenen Eigenschaften durch sich selbst und Dritte benennen

Das Joha­­ri-Fen­s­­ter (aus den 1950er Jah­ren, nach den bei­den ame­ri­ka­ni­schen Sozi­al­psy­cho­lo­gen Joseph Luft und Har­ry Ing­ham /#Wiki-Johari-Fenster/) ist ein sehr bekann­tes Modell zur Beschrei­bung der Eigen­schaf­ten von Men­schen / Ein­zel­per­so­nen. Es wird dazu eine 2x2-Dar­­stel­­lung ver­wen­det, die in der hori­zon­ta­len Auf­tei­lung der Per­son selbst bekann­te und unbe­kann­te Eigen­schaf­ten und in der hori­zon­ta­len Auf­tei­lung Außen­ste­hen­den bekannte …

Das Joha­ri-Fens­ter Die eige­nen Eigen­schaf­ten durch sich selbst und Drit­te benen­nen Weiterlesen »

Scroll to Top