Im Detail

In der Kate­go­rie “Im Detail” wer­den The­men­fel­der erfasst, für die es jeweils eine eige­ne Web­sei­te (auf die­ser Web­site) mit detail­lier­ten Beschrei­bun­gen / Erläu­te­run­gen gibt.

Eine alpha­be­tisch-sor­tier­te Lis­te aller Bei­trä­ge zu die­ser Kate­go­rie fin­det sich auf der Web­sei­te → Im Detail.

Abbil­dung: Ein­ord­nung der Kate­go­rie “Im Detail”

Das Projekthandbuch Festlegen der organisatorischen Vorgaben und Regeln für ein Projekt

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Das Pro­jekt­hand­buch (engl. Pro­ject Manu­al) ent­hält alle wich­ti­gen orga­ni­sa­to­ri­schen Vor­ga­ben und Regeln für ein Pro­jekt und ist in ers­ter Linie für das → Pro­jekt­team gedacht. In die­sem Bei­trag wird das Pro­jekt­hand­buch beschrie­ben. Das Pro­jekt­hand­buch ist ein wich­ti­ges Doku­ment für die Pro­jekt­ab­wick­lung. Ohne Pro­jekt­hand­buch kommt es zu häu­fi­gen Nach­fra­gen sowie zu Stö­run­gen und …

Das Pro­jekt­hand­buch Fest­le­gen der orga­ni­sa­to­ri­schen Vor­ga­ben und Regeln für ein Pro­jekt Weiterlesen »

Der Netzplan in Projekten Vorgänge grafisch darstellen

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Der Netz­plan bil­det die Vor­gän­ge eines Pro­jekt gra­fisch in Form eines Net­zes ab. Er ist beson­ders hilf­reich, wenn es dar­um geht, Berech­nun­gen und Opti­mie­run­gen an dem Pro­jekt­plan vor­zu­neh­men.In die­sem Bei­trag wird der Netz­plan vor­ge­stellt. Gene­rell ist der Netz­plan eine zeit­li­che und logi­sche Anord­nung von Vor­gän­gen in Pro­jek­ten. Die­se Anord­nung kann tabel­la­risch oder …

Der Netz­plan in Pro­jek­ten Vor­gän­ge gra­fisch dar­stel­len Weiterlesen »

Das Arbeitspaket in Projekten Projektinhalte passend unterteilen und bearbeiten

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Das Arbeits­pa­ket ist ein Teil eines Pro­jekts, wel­ches für sich genom­men umge­setzt wer­den. Es ist Teil des Pro­jekt­struk­tur­plans; alle Arbeits­pa­ke­te zusam­men erge­ben den Umfang eines Pro­jekts.In die­sem Bei­trag wird das Arbeits­pa­ket kurz beschrie­ben. In die­sem Bei­trag wird fol­gen­des sechs­stu­fi­ges Pha­sen­mo­dell ver­wen­det (Abbil­dung 0.1): Abbil­dung 0.1: Ein Pha­sen­mo­dell für Pro­jek­te (mit Rück­sprung) 1. …

Das Arbeits­pa­ket in Pro­jek­ten Pro­jekt­in­hal­te pas­send unter­tei­len und bear­bei­ten Weiterlesen »

Agiles Schätzen Schnell und passend Schätzungen vornehmen

Unter “Agi­les → Schät­zen” (engl. Agi­le Esti­ma­ti­on) wird eine Rei­he von Schätz­me­tho­den ver­stan­den, die ihren Ursprung in der agi­len Soft­waren­ent­wick­lung haben, inzwi­schen aber auch in ande­ren Kon­tex­ten ein­ge­setzt wer­den. Beim Agi­len Schät­zen wer­den Anfor­de­run­gen, die typi­scher­wei­se in Form von → User Sto­ries erfasst wur­den, abge­schätzt.In die­sem Bei­trag wird das “Agi­le Schät­zen” beschrie­ben. Agi­les Schät­zen kann …

Agi­les Schät­zen Schnell und pas­send Schät­zun­gen vor­neh­men Weiterlesen »

Das Dokumentieren von Anforderungen Eine Haupttätigkeit im Requirements Engineering

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Das Doku­men­tie­ren (engl. Docu­men­ting) von Anfor­de­run­gen ist eine der Haupt­tä­tig­kei­ten im → Requi­re­ments Engi­nee­ring.In die­sem Bei­trag wird das Doku­men­tie­ren mit sei­nen Pro­zes­sen, Werk­zeu­gen und Metho­den beschrie­ben. In die­sem Bei­trag wird das Requi­re­ments Engi­nee­ring in die Berei­che Anfor­de­rungs­ent­wick­lung (Requi­re­ments Deve­lo­p­ment) und Anfor­de­rungs­ver­wal­tung (→ Requi­re­ments Manage­ment) unter­teilt, wobei die­se wie­der­um in die vier Haupttätigkeiten …

Das Doku­men­tie­ren von Anfor­de­run­gen Eine Haupt­tä­tig­keit im Requi­re­ments Engi­nee­ring Weiterlesen »

Das Validieren von Anforderungen Eine Haupttätigkeit im Requirements Engineering

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Das Vali­die­ren (engl. Vali­da­ting) von Anfor­de­run­gen ist eine der Haupt­tä­tig­kei­ten im → Requi­re­ments Engi­nee­ring und dient der Sicher­stel­lung der → Qua­li­tät.In die­sem Bei­trag wird das Vali­die­ren mit sei­nen Pro­zes­sen, Werk­zeu­gen und Metho­den beschrie­ben. In die­sem Bei­trag wird das Requi­re­ments Engi­nee­ring in die Berei­che Anfor­de­rungs­ent­wick­lung (Requi­re­ments Deve­lo­p­ment) und Anfor­de­rungs­ver­wal­tung (→ Requi­re­ments Manage­ment) unterteilt, …

Das Vali­die­ren von Anfor­de­run­gen Eine Haupt­tä­tig­keit im Requi­re­ments Engi­nee­ring Weiterlesen »

Schätzen in Projekten Aufwände passend zum richtigen Zeitpunkt ermitteln

Die Bedeu­tung des Schät­zens von Auf­wän­den bei der Pla­nung und Umset­zung von Pro­jek­ten ist unbe­strit­te­ner­ma­ßen sehr hoch. Den­noch tre­ten in der Pra­xis Proble­me mit Schät­z­er­geb­nis­sen auf, die sel­ten aus der man­geln­den oder fal­schen Anwen­dung von Werk­zeu­gen und Metho­den resul­tie­ren, son­dern oft­mals das Resul­tat von nicht-abge­­­stim­m­­ten Schätz­pro­zes­sen sind.In die­sem Bei­trag wird das Schät­zen von Auf­wän­den in …

Schät­zen in Pro­jek­ten Auf­wän­de pas­send zum rich­ti­gen Zeit­punkt ermit­teln Weiterlesen »

Ressourcenmanagement in Projekten Passende Ressourcen in Projekten passend auswählen und einbinden

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Das Res­sour­cen­ma­nage­ment in Pro­jek­ten beschäf­tigt sich mit dem Bereit­stel­len und Ein­bin­den von Res­sour­cen, was Mate­ri­al und Men­schen umfasst.In die­sem Bei­trag wird das Res­sour­cen­ma­nage­ment in Pro­jek­ten beschrie­ben. Das Res­sour­cen­ma­nage­ment (als Teil­ge­biet des Pro­jekt­ma­nage­ments) beschäf­tigt sich mit der Bereit­stel­lung und Ein­bin­dung von Res­sour­cen in Pro­jek­ten. Hier­un­ter wer­den sowohl rein mate­ri­el­le, phy­si­sche Res­sour­cen wie auch …

Res­sour­cen­ma­nage­ment in Pro­jek­ten Pas­sen­de Res­sour­cen in Pro­jek­ten pas­send aus­wäh­len und ein­bin­den Weiterlesen »

Grafik des Monats Umfassende Beschreibung von Einzelthemen durch Grafiken

Hier wird spo­ra­disch, jeweils zu Monats­be­ginn, eine Gra­fik des Monats zu “mei­nen The­men” vor­ge­stellt, die eine beson­de­re Auf­merk­sam­keit ver­dient. Grün­de für die beson­de­re Auf­merk­sam­keit kön­nen sein: Die Gra­fik ist beson­ders gelun­gen und wird daher häu­fig von Drit­ten zitiert Die Gra­fik ist sehr → kom­plex und ohne wei­te­re Erläu­te­rung nicht unmit­tel­bar ver­ständ­lich Die Gra­fik wird sehr häufig …

Gra­fik des Monats Umfas­sen­de Beschrei­bung von Ein­zel­the­men durch Gra­fi­ken Weiterlesen »

Agiles Requirements Engineering Die Anforderungen im agilen Kontext passend erfassen

Mana­ge­­ment-Zusam­­men­­fas­­sung zu die­sem Bei­trag:Das Agi­le → Requi­re­ments Engi­nee­ring (Abkür­zung: ARE) fasst alle Akti­vi­tä­ten zusam­men, die bei der Erfas­sung und Behand­lung von Anfor­de­run­gen in agi­len Kon­tex­ten / bei agi­lem Vor­ge­hen zum Ein­satz kom­men kön­nen.In die­sem Bei­trag wird das Agi­le Requi­re­ments Engi­nee­ring beschrie­ben. Agi­les Requi­re­ments Engi­nee­ring (ARE) ergänzt die agi­len Metho­den und Ansät­ze, wie sie bei­spiels­wei­se in …

Agi­les Requi­re­ments Engi­nee­ring Die Anfor­de­run­gen im agi­len Kon­text pas­send erfas­sen Weiterlesen »

Scroll to Top