Die Architekturpyramide Die Softwarearchitektur über fünf Schichten betrachten

Die Archi­tek­tur­py­ra­mi­de beschreibt ein fünf­schich­ti­ges Modell für die → Soft­ware­ar­chi­tek­tur, wel­ches unter­schied­li­che Betrach­tungs­hö­hen auf­weist. Hier­über wird ein (Informations-)System aus ver­schie­de­nen Sich­ten betrach­tet und eine Soft­ware­ar­chi­tek­tur kann abge­lei­tet wer­den. Daher wird die Archi­tek­tur­py­ra­mi­de sowohl der Dis­zi­plin Soft­ware­ar­chi­tek­tur als auch dem Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment zugeordnet.

Die fünf Schich­ten der Archi­tek­tur­py­ra­mi­de sind (Abbil­dung 1):

  1. Stra­te­gie: Hier­über wird die fest­ge­legt, wel­che Strategie(n) die Orga­ni­sa­ti­on oder das Unter­neh­men verfolgt
  2. Busi­ness-Archi­tek­tur (oder Geschäfts­ar­chi­tek­tur): Auf Basis der stra­te­gi­schen Aus­rich­tung kann fest­ge­legt wer­den, wie die Orga­ni­sa­ti­on / das Unter­neh­men orga­ni­sa­to­risch auf­ge­baut ist
  3. Infor­ma­ti­ons­ar­chi­tek­tur: Die Infor­ma­ti­ons­be­dar­fe kön­nen auf­grund der Stra­te­gie und der Busi­ness-Archi­tek­tur abge­lei­tet wer­den, die­se wer­den in einer Infor­ma­ti­ons­ar­chi­tek­tur erfasst
  4. Anwen­dungs­ar­chi­tek­tur: Dies ist die Beschrei­bung der Soft­ware-Anwen­dun­gen und deren Zusam­men­spiel in einer “Anwen­dungs­land­schaft”. Die Anwen­dungs­ar­chi­tek­tur soll­te / muss sich an der Infor­ma­ti­ons­ar­chi­tek­tur und an den Infor­ma­ti­ons­be­dar­fen orientieren
  5. Basis­in­fra­struk­tur (oder IT-Infra­struk­tur): Hier­mit sind die dar­un­ter­lie­gen­den tech­ni­schen Sys­te­me gemeint, wie bei­spiels­wei­se Netz­werk­in­fra­struk­tur, → Secu­ri­ty-Sys­te­me und Datenbanken
Die Architekturpyramide, (C) Peterjohann Consulting, 2022-2023

Abbil­dung 1: Die Architekturpyramide

Der Ein­satz der Archi­tek­tur­py­ra­mi­de ist in der Regel auf die Beschrei­bung einer bestehen­den Land­schaft beschränkt.

Anmer­kun­gen:

  • Es gibt auch ande­re Archi­tek­tur­py­ra­mi­den mit vier Stu­fen, die aber im Kern das Glei­che abbilden

→ Prä­sen­ta­tio­nen

  • -

Lite­ra­tur

  • -

Web­links

Legen­de zu den Weblinks
/ / Ver­weis auf eine Web­site (gene­rell)
/*/ Ver­weis auf eine Web­site, die als Buch-Ergän­zung dient
/#/ Ver­weis auf ein­zel­nes The­ma auf einer Website
/#V/ Ver­weis auf ein Video auf einer Website