Die drei Kompetenzbereiche und 29 Kompetenzelemente des Projektmanagements nach GPM Die Einteilung für Projektmanager und Projektmitarbeiter

Die → GPM (Gesell­schaft für → Pro­jekt­ma­nage­ment) glie­dert die not­wen­di­gen Kom­pe­ten­zen für das Pro­jekt­ma­nage­ment in drei Kom­pe­tenz­be­rei­che mit 29 Kom­pe­tenz­ele­men­ten nach der Indi­vi­du­al Com­pe­tence → Base­li­ne /#ICB4‑d/.

Die drei Kom­pen­tenz­be­rei­che lauten:

  • Kon­text­kom­pe­ten­zen (“Per­spec­ti­ve”)
  • Per­sön­li­che und sozia­le Kom­pe­ten­zen (“Peop­le”)
  • Tech­ni­sche Kom­pe­ten­zen (“Prac­ti­ce”)

In Abbil­dung 1 sind die drei Kom­pe­tenz­be­rei­che mit den 29 Kom­pe­tenz­ele­men­ten dargestellt.

Die drei Kompentenzbereiche und 29 Kompetenzelemente des Projektmanagements nach GPM, (C) Peterjohann Consulting, 2021-2022

Abbil­dung 1: Die drei Kom­pen­tenz­be­rei­che und 29 Kom­pe­tenz­ele­men­te des Pro­jekt­ma­nage­ments nach GPM /#ICB4‑d, GPM19/

Die Kon­text­kom­pe­ten­zen umfas­sen 5 Kompetenzelemente:

  1. Stra­te­gie
  2. Gover­nan­ce, Struk­tu­ren und Prozesse
  3. Com­pli­an­ce, Stan­dards und Regelungen
  4. Macht und Interessen
  5. Kul­tur und Werte

Die per­sön­li­chen und sozia­len Kom­pe­ten­zen umfas­sen 10 Kompetenzelemente:

  1. Selbst­re­fle­xi­on und Selbstmanagement
  2. Per­sön­li­che Inte­gri­tät und Verlässlichkeit
  3. Per­sön­li­che Kommunikation
  4. Bezie­hun­gen und Engagement
  5. → Füh­rung
  6. Team­ar­beit
  7. → Kon­flik­te und Krisen
  8. Res­sour­cen­viel­falt
  9. Ver­hand­lun­gen
  10. Ergeb­nis­ori­en­tie­rung

Die tech­ni­schen Kom­pe­ten­zen umfas­sen 14 Kompetenzelemente:

  1. Design
  2. Anfor­de­run­gen, → Zie­le und Nutzer
  3. Leis­tungs­um­fang und Lieferobjekte
  4. Ablauf und Termine
  5. Orga­ni­sa­ti­on, Infor­ma­ti­on und Dokumentation
  6. → Qua­li­tät
  7. Kos­ten und Finanzen
  8. Res­sour­cen
  9. → Beschaf­fung und Partnerschaften
  10. Pla­nung und Steuerung
  11. Risi­ken und Chancen
  12. Sta­ke­hol­ders
  13. Chan­ge und Transformation
  14. Aus­wahl und Ausgewogenheit

Die ein­zel­nen Kom­pe­tenz­ele­men­te struk­tu­rie­ren das Basis­werk der GPM /GPM19/.

Anhang: Präsentationen, Literatur und Weblinks

→ Prä­sen­ta­tio­nen

Die Ein­ord­nung der Kom­pe­tenz­be­rei­che und der Kom­pe­tenz­ele­men­te fin­det sich in mei­ner Prä­sen­ta­ti­on zu den → Zer­ti­fi­zie­run­gen (im Projektmanagement).

Inhalt Typ
Pro­jekt­ma­nage­ment: Zer­ti­fi­zie­run­gen & Nor­men – Eine Übersicht

pdf

Lite­ra­tur

  • /DIN20/ DIN: Pro­jekt­ma­nage­ment. Netz­plan­tech­nik und Pro­jekt­ma­nage­ment­sys­te­me. DIN-Taschen­buch 472, Beuth, Ber­lin 4. Auf­la­ge 2020, ISBN 978–3‑410–30000‑7
  • /GPM19/ Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment: Kom­pe­tenz­ba­sier­tes Pro­jekt­ma­nage­ment (PM4), GPM, Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment, Nürn­berg 2019, ISBN 978–3‑924841–77‑5

Web­links

  • /#ICB4‑d/ ICB4 (deutsch) — deut­sche Fas­sung der Indui­vi­du­al Com­pe­tence Base­li­ne vom 13.02.2017 (216 Sei­ten, deutsch, frei herunterladbar)

Legen­de zu den Weblinks
/ / Ver­weis auf eine Web­site (gene­rell)
/*/ Ver­weis auf eine Web­site, die als Buch-Ergän­zung dient
/#/ Ver­weis auf ein­zel­nes The­ma auf einer Website
/#V/ Ver­weis auf ein Video auf einer Website