Die GPM — Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement Der deutsche Fachverband zum Projektmanagement

Die Deut­sche Gesell­schaft für → Pro­jekt­ma­nage­ment e.V., kurz GPM (gespro­chen: Geh — Pe — Em), ist eine deut­sche Pro­jekt­ma­nage­ment-Orga­ni­sa­ti­on mit Sitz in Nürn­berg. Beson­ders bekannt ist sie …

  • durch das Zer­ti­fi­kat des “IPMA Level D – Cer­ti­fied Pro­ject Manage­ment Asso­cia­te”, wel­ches Ein­zel­per­so­nen erwer­ben kön­nen und
  • durch das Werk / Buch “Kom­pe­tenz­ba­sier­tes Pro­jekt­ma­nage­ment (PM4)” /GPM19/, wel­ches das erfor­der­li­che Wis­sen für das Pro­jekt­ma­nage­ment beschreibt.

Die GPM steht in Deutsch­land im Wett­be­werb mit dem → PMI (Pro­ject Manage­ment Institute).

Die GPM in Stichpunkten

  • GPM – Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment e.V.
  • Deut­scher Projektmanagement-Fachverband
  • Teil der IPMA (Inter­na­tio­nal Pro­ject Manage­ment Association)
  • Etwa 8.000 Mit­glie­der (Stand: Ende 2020) (in Deutsch­land); in ers­ter Linie per­sön­li­che Mit­glie­der, aber auch 400 Firmen-Mitglieder
  • Gegrün­det 1969
  • Sitz in Nürnberg
  • Sta­tus: Ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein (e.V.) nach deut­schem Recht 
  • 39 Regio­nal­grup­pen, begrenzt auf Deutschland
  • Mit­glied­schaft direkt – Bei­trag 130 € / Jahr als per­sön­li­ches Mitglied
  • Die Web­site der GPM: https://www.gpm-ipma.de
  • Basis­li­te­ra­tur der GPM: 
    • /GPM19/ Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment: Kom­pe­tenz­ba­sier­tes Pro­jekt­ma­nage­ment (PM4), GPM, Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment, Nürn­berg 2019, ISBN 978–3‑924841–77‑5
  • Wesent­li­che → Zer­ti­fi­zie­run­gen:
    • IPMA Level D (“IPMA Level D – Cer­ti­fied Pro­ject Manage­ment Asso­cia­te”), unte­res Level, Ein­stieg in das Projektmanagement
    • IPMA Level C (“IPMA Level C – Cer­ti­fied Pro­ject Mana­ger”), Ein­stieg für → Pro­jekt­ma­na­ger
  • Ins­ge­samt etwa 60.000 Zer­ti­fi­zier­te in Deutschland
Die GPM auf einen Blick, (C) Peterjohann Consulting, 2020-2022

Abbil­dung 1: Die GPM auf einen Blick

Zum IPMA Level D

Die GPM ori­en­tiert sich mit ihrem Zer­ti­fi­zie­rungs­sche­ma an der IPMA. Als Basis-Zer­ti­fi­kat wird das “IPMA-Level‑D”-Zertifikat ange­bo­ten, wel­ches für Ein­stei­ger gedacht ist.

Zur Erlan­gung des GPM-Zer­ti­fi­kats Level D müs­sen zwei Berei­che absol­viert werden:

  • Teil­nah­me an einem Prüfungskurs
  • Bestehen von zwei 90minütigen Prüfungen

Zum Basiswerk der GPM: “Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM4)”

Als Nach­schla­ge­werk hat die GPM das zwei­bän­di­ge Werk Kom­pe­tenz­ba­sier­tes Pro­jekt­ma­nage­ment (PM4) /GPM19/ her­aus­ge­ge­ben. Dies umfasst über 1.000 Sei­ten und deckt “alle Berei­che” des Pro­jekt­ma­nage­ments ab.

Anmer­kung:
Ein Schwer­punkt liegt bei der GPM auf den → Soft Skills.

A. Präsentationen, Literatur und Weblinks

Öffentliche Präsentation zur GPM

Die GPM mit ihren Zer­ti­fi­ka­ten ist in mei­ner Prä­sen­ta­ti­on zu den Zer­ti­fi­zie­run­gen in Pro­jek­ten enthalten.

Inhalt Typ
Pro­jekt­ma­nage­ment: Zer­ti­fi­zie­run­gen & Nor­men – Eine Übersicht

pdf

Literatur

  • /DIN20/ DIN: Pro­jekt­ma­nage­ment. Netz­plan­tech­nik und Pro­jekt­ma­nage­ment­sys­te­me. DIN-Taschen­buch 472, Beuth, Ber­lin 4. Auf­la­ge 2020, ISBN 978–3‑410–30000‑7
  • /GPM16/ Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment: Kom­pe­tenz­ba­sier­tes Pro­jekt­ma­nage­ment (PM3), GPM, Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment, Nürn­berg 8. Auf­la­ge 2016, ISBN 978–3‑924841–74‑4
  • /GPM19/ Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment: Kom­pe­tenz­ba­sier­tes Pro­jekt­ma­nage­ment (PM4), GPM, Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment, Nürn­berg 2019, ISBN 978–3‑924841–77‑5

Weblinks

Legen­de zu den Weblinks
/ / Ver­weis auf eine Web­site (gene­rell)
/*/ Ver­weis auf eine Web­site, die als Buch-Ergän­zung dient
/#/ Ver­weis auf ein­zel­nes The­ma auf einer Website
/#V/ Ver­weis auf ein Video auf einer Website