Output oder Outcome? Welcher Begriff steht wofür?

Manage­ment-Zusam­men­fas­sung zu die­sem Bei­trag:
Die Begrif­fe Out­put und Out­co­me wer­den im agi­len und klas­si­schen → Pro­jekt­ma­nage­ment ver­wen­det. Nicht immer ist allen Betei­lig­ten klar, wo die Unter­schie­de zwi­schen die­sen bei­den Begrif­fen lie­gen und wie­so bei­de Begrif­fe nicht syn­onym benutzt wer­den kön­nen.
In die­sem Bei­trag wird eine Beschrei­bung der bei­den Begrif­fe gelie­fert und der Unter­schied zwi­schen den bei­den Begrif­fen aufgezeigt.

Out­put und Out­co­me wer­den im Pro­jekt­ma­nage­ment ver­wen­det, um das Ergeb­nis von Pro­jek­ten oder Trans­for­ma­tio­nen zu kenn­zeich­nen. Die bei­den Begrif­fe kön­nen wie folgt cha­rak­te­ri­siert werden:

  • Out­put = Umset­zungs-Ergeb­nis: Men­ge einer Umsetzung
  • Out­co­me = Wert-Ergeb­nis: Wert einer Umsetzung

In Abbil­dung 1 wer­den die Unter­schie­de kurz charakterisiert.

Unterschiede Output und Outcome, (C) Peterjohann Consulting, 2021-2022

Abbil­dung 1: Unter­schie­de Out­put und Outcome

In PRINCE2 /OGC09/ wer­den Out­put und Out­co­me wie folgt definiert:

  • “Out­put = Out­put:
    A spe­cia­list pro­duct that is han­ded over to a user(s). Note that manage­ment pro­ducts are not out­puts but are crea­ted sole­ly for the pur­po­se of mana­ging the pro­ject.
    Ein Spe­zia­lis­ten­pro­dukt, das einem Benut­zer über­ge­ben wird. Manage­ment­pro­duk­te hin­ge­gen sind kei­ne Out­puts, son­dern die­nen aus­schließ­lich dem Manage­ment des Projekts.”
  • “Out­co­me = Ergeb­nis:
    The result of chan­ge, nor­mal­ly affec­ting real-world beha­viour and/or cir­cum­s­tan­ces. Out­co­mes are desi­red when a chan­ge is con­cei­ved. They are achie­ved as a result of the acti­vi­ties under­ta­ken to effect the chan­ge.
    Das Resul­tat einer Ver­än­de­rung, das sich auf das Ver­hal­ten und/oder die Gege­ben­hei­ten in der Umge­bung aus­wirkt. Ergeb­nis­se sind das ange­streb­te Ziel einer Ver­än­de­rung. Sie sind das Resul­tat der Akti­vi­tä­ten, die aus­ge­führt wur­den, um die Ver­än­de­rung zu erreichen.”

In Pro­jek­ten ist es die Auf­ga­be des Pro­jekt­ma­nage­ments / des Pro­jekt­ma­na­gers, mit den vor­ge­ge­be­nen Res­sour­cen und Rand­be­din­gun­gen ein Out­put zu erzie­len, d.h. genau das zu lie­fern, was im → Pro­jekt­auf­trag defi­niert wur­de. Es ist jedoch nicht die Auf­ga­be, im lau­fen­den Pro­jekt (“von innen”) auf das Out­co­me zu ach­ten — es kann somit sein, dass ein Pro­jekt­pro­dukt ent­steht, wel­ches kei­nen (signi­fi­kan­ten) Wert erzielt, obwohl es aus Sicht des Pro­jekts den rich­ti­gen Out­put gelie­fert hat.

Der (zeit­li­che und logi­sche) Zusam­men­hang von Out­put und Out­co­me in Pro­jek­ten ist in Abbil­dung 2 dar­ge­stellt. Das Manage­ment soll­te dar­auf ach­ten, dass sehr früh­zei­tig Out­co­me und Out­put defi­niert wer­den. Für das Out­co­me ist dann der Pro­dukt­ma­na­ger ver­ant­wort­lich, für den (rei­ne) Umset­zung des Pro­dukt­vor­ha­bens und damit für den Out­put, der → Pro­jekt­ma­na­ger.

Zusammenhang von Output und Outcome in Projekten, (C) Peterjohann Consulting, 2021-2022

Abbil­dung 2: Zusam­men­hang von Out­put und Out­co­me in Projekten 

Anmer­kun­gen:

  • Beim Out­put steht die Effi­zi­enz im Vor­der­grund, beim Out­co­me die → Effek­ti­vi­tät
  • Beim Pro­jekt­ma­nage­ment nach → PMI /PBG21‑d/ kann der Out­put den Aus­lie­fe­rungs­ge­gen­stän­den (Deli­ver­a­bles) gleich­ge­setzt werden
  • In der Lite­ra­tur ist für Pro­jek­te auch die Wert­strom­ket­te “Out­put — Out­co­me — Bene­fit — Value” zu fin­den, die den Wert­bei­trag sehr weit hin­ter dem Out­put sieht
  • Bei agi­lem Vor­ge­hen (bei­spiels­wei­se → Scrum) ist die Annah­me, dass das Out­co­me stär­ker im Fokus steht als der Out­put. Dies wird durch die kurz­fris­ti­ge Aus­rich­tung auf den Wert (Value) in den Sprints ermöglicht

Lite­ra­tur

  • /OGC09/ OGC: Mana­ging Suc­cess­ful Pro­jects with PRINCE2. Edi­ti­on 2009, The Sta­tio­ne­ry Office Ltd 2009, ISBN 978–0‑11–331059‑3
  • /PBG21‑d/ Pro­ject Manage­ment Insti­tu­te: A Gui­de to the Pro­ject Manage­ment Body of Know­ledge (PMBOK Gui­de) und Der Stan­dard für das Pro­jekt­ma­nage­ment, Pro­ject Manage­ment Insti­tu­te, Phil­adel­phia, Penn­syl­va­nia Sieb­te Aus­ga­be 2021, ISBN 978–1‑62825–695‑6

Web­links

  • -

Legen­de zu den Weblinks
/ / Ver­weis auf eine Web­site (gene­rell)
/*/ Ver­weis auf eine Web­site, die als Buch-Ergän­zung dient
/#/ Ver­weis auf ein­zel­nes The­ma auf einer Website
/#V/ Ver­weis auf ein Video auf einer Website