Projekt oder Vorhaben? Was ist der Unterschied?

Manage­ment-Zusam­men­fas­sung zu die­sem Bei­trag:
Die Begrif­fe Pro­jekt und Vor­ha­ben wer­den häu­fig syn­onym benutzt. Im → Pro­jekt­ma­nage­ment wie auch im → Requi­re­ments Engi­nee­ring ist eine Unter­schei­dung aber wesent­lich.
In die­sem Bei­trag wird eine Kurz­dar­stel­lung zur Klä­rung der Begrif­fe geliefert.

Pro­jekt und Vor­ha­ben? Für das Pro­jekt­ma­nage­ment ist die Unter­schei­dung zwi­schen Pro­jekt und Vor­ha­ben wesent­lich. Wäh­rend ein Vor­ha­ben “etwas mehr als eine Idee” ist, müs­sen für ein Pro­jekt Vor­ar­bei­ten geleis­tet werden.

Ein Pro­jekt ist gene­rell ein Vor­ha­ben, wel­ches bestimm­ten Zusatz­kri­te­ri­en genügt, ins­be­son­de­re muss es (nach Defi­ni­ti­on) geplant sein.

Definitionen

Ein Pro­jekt …

  • hat einen defi­nier­ten Beginn und ein defi­nier­tes Ende, ist also zeit­lich befristet. 
  • hat eine beson­de­re, auf das Vor­ha­ben abge­stimm­te Organisation. 
  • (ist inter­dis­zi­pli­när).
  • hat begrenz­te Ressourcen. 
  • besitzt eine Auf­ga­ben­stel­lung mit Risi­ko und einer gewis­sen Einmaligkeit. 
  • hat min­des­tens einen → Pro­jekt­ma­na­ger (PjM), einen → Pro­jekt­plan und einen Pro­jekt­mit­ar­bei­ter (MA).

Nach DIN 69901–5:2009 /DIN20/ gilt:
“Ein Pro­jekt ist ein Vor­ha­ben, das im Wesent­li­chen durch die Ein­ma­lig­keit der Bedin­gun­gen in Ihrer Gesamt­heit gekenn­zeich­net ist, wie z.B.

  • Ziel­vor­ga­be
  • zeit­li­che, finan­zi­el­le, per­so­nel­le und ande­re Begrenzungen 
  • pro­jekt­spe­zi­fi­sche Organisation.”

Der zeit­li­che Über­gang von einer Idee zu einem Pro­jekt ist in Abbil­dung 1 dargestellt:

  • Zunächst soll­te / kann vor­ab eine Idee vor­lie­gen, die zu einem Vor­ha­ben füh­ren kann. Die­se kann vage for­mu­liert sein
  • Wird die Idee wei­ter aus­ge­ar­bei­tet, so kann dar­aus ein Vor­ha­ben abge­lei­tet wer­den. Die Beschrei­bung des Vor­ha­bens soll­te schrift­lich erfol­gen. Ein Bud­get muss noch nicht zuge­ord­net sein
  • Aus einem Vor­ha­ben kann ein Pro­jekt wer­den, indem Pro­jekt­kri­te­ri­en hin­zu­kom­men. Es wird in der Regel ein → Vor­pro­jekt gestar­tet, wel­ches das Vor­ha­ben wei­ter aus­ar­bei­tet. Das Pro­jekt star­tet, wenn der Pro­jekt­ma­na­ger benannt wird
Von der Idee zum Projekt, (C) Peterjohann Consulting, 2020-2022

Abbil­dung 1: Von der Idee zum Projekt

Um fest­zu­stel­len, ob ein Vor­ha­ben auch ein Pro­jekt oder zumin­dest ein Pro­jekt­kan­di­dat ist, kön­nen die ein­zel­nen Pro­jekt­kri­te­ri­en zu Fra­gen umfor­mu­liert und in eine Check­lis­te über­tra­gen wer­den. In Abbil­dung 2 ist eine sol­che Check­lis­te (nach /Kowalski07/) dar­ge­stellt. Wenn alle Fra­gen mit ja beant­wor­tet wur­den, so han­delt es sich bei dem Vor­ha­ben um ein Pro­jekt oder um einen Projektkandidaten.

Checkliste: Genügt das Vorhaben den Projektkriterien, (C) Peterjohann Consulting, 2020-2022

Abbil­dung 2: Check­lis­te: Genügt das Vor­ha­ben den Projektkriterien?

Lite­ra­tur

  • /DIN20/ DIN: Pro­jekt­ma­nage­ment. Netz­plan­tech­nik und Pro­jekt­ma­nage­ment­sys­te­me. DIN-Taschen­buch 472, Beuth, Ber­lin 4. Auf­la­ge 2020, ISBN 978–3‑410–30000‑7
  • /Kowalski07/ Susan­ne Kow­al­ski: Pro­jek­te pla­nen und steu­ern mit Excel: Ter­mi­ne und Kos­ten im Griff behal­ten, Hau­fe, Mün­chen 2007, ISBN 978–3‑448–08619‑5