Die Charakterisierung von Projekten Projekte definieren — was ist ein Projekt?

Manage­ment-Zusam­men­fas­sung zu die­sem Bei­trag:
Pro­jek­te kön­nen auf unter­schied­li­che Wei­se cha­rak­te­ri­siert wer­den. Hier­durch wird es im Ein­zel­fall mög­lich zu erken­nen, ob es sich um ein Pro­jekt, ein → Vor­ha­ben oder eine Lini­en­tä­tig­keit han­delt.
In die­sem Bei­trag wer­den eini­ge Cha­rak­te­ri­sie­run­gen von Pro­jek­ten vorgestellt.

Bei der Cha­rak­te­ri­sie­rung von Pro­jek­ten wer­den Merk­ma­le und Kri­te­ri­en zur Über­prü­fung von Vor­ha­ben ver­wen­det. Hier­durch kann bestimmt wer­den, ob es sich bei einem Vor­ha­ben um ein Pro­jekt han­delt. Gene­rell kann dabei in die bei­den Kategorien …

  • Wesen­s­kri­te­ri­en (“Ist es über­haupt ein Pro­jekt?”) und 
  • Ein­hal­tung von Stan­dards (“Wur­den die for­ma­len Stan­dards eingehalten?”)

unter­schie­den wer­den (Abbil­dung 0.1).

Eine Unterteilung der Charakterisierung von Projekten, (C) Peterjohann Consulting, 2020-2022

Abbil­dung 0.1: Eine Unter­tei­lung der Cha­rak­te­ri­sie­rung von Projekten

Die Cha­rak­te­ri­sie­rung grenzt Auf­ga­ben, Vor­ha­ben und Lini­en­tä­tig­kei­ten von Pro­jek­ten ab.

1. Einleitung und Grundlagen

Zunächst wer­den hier eini­ge Defi­ni­tio­nen für Pro­jekt und → Pro­jekt­ma­nage­ment vorgestellt.

1.1 Definitionen: Was ist ein Projekt?

Ein Pro­jekt …

  • hat einen defi­nier­ten Beginn und ein defi­nier­tes Ende, ist also zeit­lich befristet. 
  • hat eine beson­de­re, auf das Vor­ha­ben abge­stimm­te Organisation. 
  • (ist inter­dis­zi­pli­när).
  • hat begrenz­te Ressourcen. 
  • besitzt eine Auf­ga­ben­stel­lung mit Risi­ko und einer gewis­sen Einmaligkeit. 
  • hat min­des­tens einen → Pro­jekt­ma­na­ger (PjM), einen → Pro­jekt­plan und einen Pro­jekt­mit­ar­bei­ter (MA).

Nach DIN 69901–5:2009 /DIN20/ gilt fol­gen­de Defi­ni­ti­on:
“Ein Pro­jekt ist ein Vor­ha­ben, das im Wesent­li­chen durch die Ein­ma­lig­keit der Bedin­gun­gen in Ihrer Gesamt­heit gekenn­zeich­net ist, wie z.B.

  • Ziel­vor­ga­be
  • zeit­li­che, finan­zi­el­le, per­so­nel­le und ande­re Begrenzungen 
  • pro­jekt­spe­zi­fi­sche Organisation.”

1.2 Was ist Projektmanagement?

In der DIN 69901–1:2009–01 /DIN20/ wird das Pro­jekt­ma­nage­ment beschrie­ben als die “Gesamt­heit der Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten und der auf­bau- und ablauf­or­ga­ni­sa­to­ri­schen Rege­lun­gen zur Abwick­lung eines Projektes.”

Die nach­fol­gen­de Abbil­dung ver­deut­licht den Zusam­men­hang zwi­schen dem “ein­ma­li­gen und neu­en” Pro­jekt und dem dazu­ge­hö­ri­gen “rou­ti­ne­mä­ßi­gen” Manage­ment – Pro­jekt­ma­nage­ment ist eben die Sum­me aus “Pro­jekt und Management”.

Eine Definition des Projektmanagements, (C) Peterjohann Consulting, 2006-2022

Abbil­dung 1.1: Eine Defi­ni­ti­on des Projektmanagements

2. Kriterien für Projekte

Samm­lun­gen zur Cha­rak­te­ri­sie­rung von Pro­jek­ten sind in der Theo­rien und Pra­xis häu­fig zu fin­den. In Abbil­dung 2.1 sind Kri­te­ri­en / Merk­ma­le den vier Gruppen …

  • Begrenz­te Mittel,
  • Inter­dis­zi­pli­nä­re Zusammenarbeit,
  • → Kom­ple­xi­tät und
  • Geschlos­se­ne Aufgabenstellung

zuge­ord­net.

Kriterien / Merkmale von Projekten, (C) Peterjohann Consulting, 2020-2022

Abbil­dung 2.1: Kri­te­ri­en / Merk­ma­le von Pro­jek­ten (nach /Drees21/)

Nach­fol­gen­de Cha­rak­te­ri­sie­rung (Abbil­dung 2.2) von Diethelm /Diethelm00/ ver­wen­det die “sie­ben Pros”:

Die 7 Pros von Projekten, (C) Peterjohann Consulting, 2020-2022

Abbil­dung 2.2: Die sie­ben Pros von Pro­jek­ten (nach /Diethelm00/)

3. Die Charakterisierung von Projekten im praktischen Einsatz

Liegt ein Vor­ha­ben vor, wel­ches Pro­jekt­merk­ma­le besitzt, so wird es erst zu einem “rich­ti­gen” Pro­jekt, wenn …

  1. die for­ma­len Vor­ga­ben erfüllt wer­den und 
  2. die ers­ten Schrit­te zum Pro­jekt “rich­tig” durch­ge­führt wurden.

Selbst wenn alle Vor­ga­ben bis zum → Pro­jekt­start erfüllt sind, so gibt es wei­te­re Pro­jekt­merk­ma­le. Die­se wer­den zum Teil der Über­prü­fung / den Health Checks zuge­ord­net. So gilt bei vie­len Pro­jekt­be­trach­tun­gen der Satz: “Ohne → Pro­jekt­struk­tur­plan ist ein Pro­jekt kein Projekt”.

4. Häufige Fragen und Antworten zur Charakterisierung von Projekten

Eini­ge Fra­gen zur Cha­rak­te­ri­sie­rung wer­den häu­fig gestellt – die­se wer­den hier wie­der­ge­ge­ben und beantwortet.

  • F: Müs­sen Cha­rak­te­ri­sie­run­gen vor Pro­jekt­start immer vor­ge­nom­men wer­den?
    A: Nein, aber es ist hilf­reich, um zu erken­nen, ob tat­säch­lich ein Pro­jekt vorliegt.
  • F: Wel­che Mini­mal-Cha­rak­te­ri­sie­rung ist die­je­ni­ge, die uni­ver­sell genutzt wer­den kann?
    A: Die typi­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung lau­tet: Ein­ma­lig­keit, zeit­li­che Begren­zung und begrenz­te Ressourcen.
  • F: Kann ein lau­fen­des Pro­jekt, wel­ches gemäß → Check­lis­ten ein “rich­ti­ges” Pro­jekt die­sen “Sta­tus” wie­der ver­lie­ren?
    A: Ja. Wenn nicht alle not­wen­di­gen Pro­jekt­merk­ma­le erfüllt sind, so kann aus einem Pro­jekt “etwas” ande­res wer­den. Häu­fig zu fin­den sind Pro­jek­te, deren Lauf­zei­ten nicht (mehr) begrenzt sind und daher genau genom­men kei­ne Pro­jek­te mehr darstellen.

Haben Sie noch wei­te­re Fra­gen oder möch­ten Sie Ergän­zun­gen an der FAQ vor­neh­men? Am bes­ten schrei­ben Sie mir hier­zu eine E‑Mail an: kontakt@peterjohann-consulting.de.

A. Präsentationen, Literatur und Weblinks

A.1 Meine öffentliche Präsentation zum Projektmanagement

Die Cha­rak­te­ri­sie­rung von Pro­jek­ten fin­det sich aus­zugs­wei­se in mei­ner Prä­sen­ta­ti­on zum Projektmanagement.

Inhalt Typ
Pro­jekt­ma­nage­ment – Eine Ein­füh­rung (PM-Basis­prä­sen­ta­ti­on)

pdf

A.2 Literatur

  • /DIN20/ DIN: Pro­jekt­ma­nage­ment. Netz­plan­tech­nik und Pro­jekt­ma­nage­ment­sys­te­me. DIN-Taschen­buch 472, Beuth, Ber­lin 4. Auf­la­ge 2020, ISBN 978–3‑410–30000‑7
  • /Diethelm00/ Gerd Diethelm: Pro­jekt­ma­nage­ment, Band 1: Grund­la­gen, NWB, Her­ne 2000, ISBN 978–3‑482–51171‑4
  • /Drews21/ Gün­ter Drews, Nor­bert Hil­le­brand, Mar­tin Kärner, Sabi­ne Pei­pe, Uwe Rohr­schnei­der: Pra­xis­hand­buch Pro­jekt­ma­nage­ment, Hau­fe, Mün­chen 3. Auf­la­ge 2021, ISBN 978–3‑648–14403‑9
  • /GPM19/ Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment: Kom­pe­tenz­ba­sier­tes Pro­jekt­ma­nage­ment (PM4), → GPM, Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment, Nürn­berg 2019, ISBN 978–3‑924841–77‑5
  • /PBG17/ Pro­ject Manage­ment Insti­tu­te: A Gui­de to the Pro­ject Manage­ment Body of Know­ledge (PMBOK Gui­de), Pro­ject Manage­ment Insti­tu­te, Phil­adel­phia, Penn­syl­va­nia Sixth Edi­ti­on 2017, ISBN 978–1‑62825–184‑5
  • /PBG17‑d/ Pro­ject Manage­ment Insti­tu­te: A Gui­de to the Pro­ject Manage­ment Body of Know­ledge (PMBOK Gui­de), Pro­ject Manage­ment Insti­tu­te, Phil­adel­phia, Penn­syl­va­nia Sechs­te Aus­ga­be 2017, ISBN 978–1‑62825–188‑3

A.3 Weblinks

  • -

Legen­de zu den Weblinks
/ / Ver­weis auf eine Web­site (gene­rell)
/*/ Ver­weis auf eine Web­site, die als Buch-Ergän­zung dient
/#/ Ver­weis auf ein­zel­nes The­ma auf einer Website
/#V/ Ver­weis auf ein Video auf einer Website