Die Skill-Matrix Fertigkeiten systematisch erfassen und einordnen

Manage­ment-Zusam­men­fas­sung zu die­sem Bei­trag:
Eine Skill-→ Matrix kann zur Bewer­tung der vor­han­de­nen oder not­wen­di­gen Fer­tig­kei­ten einer Per­son oder einer Orga­ni­sa­ti­on her­an­ge­zo­gen wer­den.
In die­sem Bei­trag wird der Auf­bau und Ein­satz einer Skill-Matrix beschrieben.

Eine Skill-Matrix dient der Beschrei­bung und Bewer­tung von Fer­tig­kei­ten in ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen. Die Her­an­ge­hens­wei­se ist dabei immer gleich: Es wer­den Fach­ge­bie­te benannt, die not­wen­dig sind, um ein bestimm­tes Sze­na­rio bear­bei­ten zu kön­nen. Anschlie­ßend wer­den die Fer­tig­kei­ten einer Per­son oder Orga­ni­sa­ti­on pro Fach­ge­biet bewer­tet. Es ergibt sich so ein Gesamt­bild der Fertigkeiten.

1. Beschreibung

In der Wiki­pe­dia steht zum The­ma Fer­tig­keit (engl. Skill) /#Wiki-Fertigkeit/:
“Fer­tig­keit bezeich­net im All­ge­mei­nen einen erlern­ten oder erwor­be­nen Anteil des Ver­hal­tens. Der Begriff Fer­tig­keit grenzt sich damit vom Begriff Fähig­keit ab, die als Vor­aus­set­zung für die Rea­li­sie­rung einer Fer­tig­keit betrach­tet wird. Kön­nen umfasst Fähig­keit und Fertigkeit.”

In der eng­li­schen Wiki­pe­dia heißt es dazu /#Wiki-Skill‑e/:
“A skill is the lear­ned abili­ty to act with deter­mi­ned results with good exe­cu­ti­on often within a given amount of time, ener­gy, or both. Skills can often be divi­ded into domain-gene­ral and domain-spe­ci­fic skills.”

Eine Skill-Matrix hat die Auf­ga­be, einen Fer­tig­keits- oder Aus­bil­dungs­stand zu erfas­sen (Abbil­dung 1.1). Die­ser kann in der Gegen­wart oder in der Zukunft liegen.

Die Skill-Matrix: Aufgaben, (C) Peterjohann Consulting, 2022-2024

Abbil­dung 1.1: Die Skill-Matrix: Aufgaben

Eine Skill-Matrix kann gene­rell zur Bewer­tung von Ein­zel­per­so­nen oder Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten ver­wen­det wer­den (Abbil­dung 1.2). Der Auf­bau ist in bei­den Fäl­len gleich.

Die Skill-Matrix: Bewertung von Personen oder Organisationen, (C) Peterjohann Consulting, 2022-2024

Abbil­dung 1.2: Die Skill-Matrix: Bewer­tung von Per­so­nen oder Organisationen

1.1 Aufbau einer Skill-Matrix

Ein mög­li­cher Auf­bau einer Skill-Matrix ist sche­ma­tisch in Abbil­dung 1.3 dar­ge­stellt. Es sind Fach­ge­bie­te in den ein­zel­nen Zei­len gelistet.

Der Aufbau einer Skill-Matrix (schematisch), (C) Peterjohann Consulting, 2022-2024

Abbil­dung 1.3: Der Auf­bau einer Skill-Matrix (sche­ma­tisch)

Die Legen­de zur Skill-Matrix ist in Abbil­dung 1.4 dargestellt.

Die Legende zur Skill-Matrix, (C) Peterjohann Consulting, 2022-2024

Abbil­dung 1.4: Die Legen­de zur Skill-Matrix

1.2 Sprachliches

In die­sem Bei­trag wie auch auf die­ser Web­site wird der Begriff Skill-Matrix aus­ein­an­der­ge­schrie­ben, wobei ein Bin­de­strich ver­wen­det wird. Ent­spre­chend kom­men die → Schreib­wei­sen “Skill­ma­trix” oder “Skill Matrix” nicht vor, obwohl sie genau­so ver­wen­det wer­den könnten.

2. Generelle Vorgehensweise bei der Verwendung einer Skill-Matrix

Gene­rell muss beim Ein­satz einer Skill-Matrix zwi­schen zwei Schrit­ten unter­schie­den werden:

  1. Erstel­len / Auf­bau­en der Skill-Matrix 
  2. Ein­set­zen der Skill-Matrix

2.1 Erstellen der Skill-Matrix

  • Benen­nung des Ziels des Vor­ha­bens oder des Einsatzszenarios
  • Erfas­sen der rele­van­ten Fachgebiete
  • Bewer­tung der Rele­vanz der ein­zel­nen Fachgebiete

2.2 Einsetzen der Skill-Matrix

  • Bewer­tung des Ist­zu­stands der betrach­te­ten Per­son oder Organisation
  • Bewer­tung des Soll­zu­stands der betrach­te­ten Per­son oder Organisation
  • (Ablei­tung von Maßnahmen)

3. Beispiel einer Skill-Matrix

Möch­te man eine ein­zel­ne Per­son für eine neue Auf­ga­be oder Rol­le befä­hi­gen, so kann eine Skill-Matrix zum Ein­satz kom­men. Es wer­den dazu ein­zel­ne Fach­ge­bie­te benannt, die zur Aus­übung not­wen­dig sind — hier wird als Bei­spiel das fol­gen­de Sze­na­rio ver­wen­det: Der Mit­ar­bei­ter Schon­mül­ler soll die Rol­le des zen­tra­len Pro­duct Owners für ein Soft­ware­ent­wick­lungs­pro­jekt in sei­ner Orga­ni­sa­ti­on übernehmen.

In Abbil­dung 3.1 sind für die­ses Sze­na­rio die Fach­ge­bie­te benannt und bewer­tet worden. 

Der Aufbau einer Skill-Matrix (schematisch), (C) Peterjohann Consulting, 2022-2024

Abbil­dung 3.1: Eine Skill-Matrix für einen → Pro­duct Owner (Bei­spiel)

Die Ein­schät­zung des Gesamt­sta­tus ist in die­sem Bei­spiel rot, was bedeu­tet, dass der Mit­ar­bei­ter Schon­mül­ler zum → Zeit­punkt der Bewer­tung die Rol­le des zen­tra­len Pro­duct Owners nicht wahr­neh­men kann. Dar­aus könn­te ablei­tet wer­den, dass ent­we­der der Mit­ar­bei­ter Schon­mül­ler nicht der zen­tra­le Pro­duct Owner wird oder dass Maß­nah­men ergrif­fen wer­den, um den Mit­ar­bei­ter Schon­mül­ler befä­hi­gen, die Rol­le auszuüben.

A. Präsentationen, Literatur und Weblinks

→ Prä­sen­ta­tio­nen

  • -

Lite­ra­tur

  • -

Web­links

Legen­de zu den Weblinks
/ / Ver­weis auf eine Web­site (all­ge­mein)
/*/ Ver­weis auf eine Web­site, die als Ergän­zung zu einem Buch dient
/#/ Ver­weis auf ein ein­zel­nes The­ma auf einer Website
/#V/ Ver­weis auf ein Video auf einer Website